Thomas Lemke kehrt zurück

Geschrieben von gli.

Thomas Lemke (44) kehrt zu seinem Heimatverein zurück und trainiert ab der Saison 2018/19 die A-Junioren des FV Olympia.

Er brauchte nur kurze Bedenkzeit, um das Angebot von Patrick Seidel von der sportlichen Leitung des FV Olympia  anzunehmen.
Schließlich trifft er da wieder auf ehemalige Weggefährten, zu denen der Kontakt nie abgebrochen ist, womit sich für ihn der Kreis wieder schließt.

Bereits als 6-jähriger hat er 1980 seine fußballerische Laufbahn in der Jugend des FV Olympia begonnen und sie nach einem 5-jährigen Abstecher nach Reinstetten, 2008 als aktiiver Verbandsliga-Torhüter in Laupheim beendet, um danach eine Trainerlaufbahn zu starten.
Zunächst beim FV Olympia als Coach der U23 und der 1. Mannschaft und die letzten zwei Jahre beim FV Illertissen als Trainer der dortigen U23 in der Landesliga Südwest/Bayern, die am Ende der Saison Platz zwei belegt.

Thomas Lemke ist seit 2014 mit der DFB-A-Lizenz ausgestattet und hat inzwischen zehn Jahre Trainererfahrung auf dem Buckel, mit der er nun zusammen mit dem bewährten Co-Trainer Sebastian Held die A-Junioren des FV Olympia in der Verbandsstaffel Süd traineren wird.' "Ich freue mich auf die neue Aufgabe in meinem Heimatverein", meint der künftige A-Junioren-Coach.
Sein Vorgänger Rino Speradio hat nach einem Jahr dieses Amt abgegeben.