Personalnot bei der U23

Geschrieben von gli.

Bezirksliga Mittwoch, 9. Mai

FV Olympia Laupheim U23 - TSV Wain 0:2 (0:2)

Mit sechs A-Jugendlichen im Aufgebot wollte sich die U23 für die Hinspielniederlage gegen den TSV Wain rehabilitieren.

Dass dieses Vorhaben nicht gelungen ist, lag daran, dass die abstiegsbedrohten Gäste "giftiger" agierten und präsenter waren und die Hausherren bereits in der 4. Minute durch ein unglückliches Eigentor nach einem Eckstoß überrascht und geschockt und wurden..
Durch die Verunsicherung der Laupheimer Abwehr und einer hohen Fehlerquote beim Abspiel kamen die Wainer zu weiteren Torchancen.  Eine davon wurde in der 14. Minute mit einem sehenswerten Treffer aus 20 Meter zum 2:0 genutzt.

In der zweiten Halbzeit zeigten die jungen Olympianer ein deutlich besseres Laufverhalten, aus dem sich allerdings keine einzige Torchance entwickelt hat.
Die personelle Notsituation macht sich nun bemerkbar. Man kann beim FV Olympia froh sein, dass bereits ein Polster von 31 Punkten erspielt wurde, das aber bei den noch ausstehenden fünf Begegnungen wohl noch keine Garantie für den Klassenerhalt ist.
"Wir spielen bei jeder Begegnung mit einer anderen Aufstellung", begründet Spielführer Matthias Spleis die derzeitige Situation.