Herren 65 sichern sich den Klassenerhalt

Geschrieben von Jens Unterseher.

Herren 65 sichern sich den Klassenerhalt

 

Die Herren 65 der Tennisabteilung des FV Olympia Laupheim sind dem Abstieg aus der Staffelliga in aller letzter Sekunde noch von der Schippe gesprungen. Im letzten und gleichzeitig entscheidenden Saisonspiel konnte man zu Hause den TC Kluftern mit 4:2 besiegen.

 

Mit diesem Erfolg gab man die rote Laterne an die Gäste aus Kluftern ab und der rettenden 5 Tabellenplatz war erreicht. Es war aber ein harter Kampf. So mussten in den Einzeln Georg Sedlak 6:4 / 1:6 / 10:6 und Heinz Apfel 4:6 / 6:1 / 10:7 jeweils über den Match-Tie-Break. Rudolf Czerwinka hatte bei seinem 6:1 / 6:1 mit seinem Kontrahenten keine großen Probleme. Lediglich Franz Münst hatte mit 1:6 / 1:6 das Nachsehen. Aber eine 3:1 Führung nach den Einzeln ein durchaus komfortabler Vorsprung.

Es fehlte also nur noch ein Sieg im Doppel für den ersehnten Klassenerhalt. Im ersten Doppel dann gleich ein Krimi, den Sedlak / Georg Fischer im Match-Tie-Break mit 7:10 abgeben mussten. Doch das Schlussdoppel mit Apfel / Czerwinka behielt dann die Nerven und stellte mit einem 6:3 / 6:3 die Weiche auf Klassenerhalt.

Nach zuletzt zwei Siegen in Folge unterlagen die Herren 1 auf eigener Anlage der SSG Ulm 99 mit 3:6 und belegen derzeit Platz 4, vor dem letzten noch ausstehenden Match gegen Achstetten. In den Einzeln waren Steffen Kopp 6:3 / 6:3 und Kevin Werner 6:1 / 7:5 siegreich. Geschlagen geben mussten sich Oliver Wohnhaas, Jochen Kuhn, Alexander Mainka und Daniel Seidler.

Auch in den darauffolgenden Doppeln gelang Laupheim mit Wohnhaas / Seidler lediglich ein Sieg. Aber mit diesem sicheren 4. Tabellenplatz kann man mehr als zufrieden sein.

Ihr ebenfalls letztes Verbandsspiel bestritt das Damen-Team beim SV Burgrieden. Mit 6:0 war es eine deutliche Angelegenheit für die Gastgeber aus Burgrieden. Für Laupheim im Einsatz waren Elke Röhrl, Angelika Herzog, Andrea Baumann und Sina Fischbach. Am Ende dieser Runde 2018 steht für Olympias Damen-Team ein gesicherter 5. Tabellenplatz zu Buche.