Olympianer starten erfolgreich in die neue Runde

Geschrieben von Jens Unterseher.

Für die Tennisabteilung des FV Olympia Laupheim hat die neue Verbandsrunde 2018 am vergangenen Wochenende begonnen. Mit Siegen der Herren 2 und der Damen-Mannschaft kann man von einem erfolgreichen Saisonstart sprechen.

 

Den Herren 2 um Kapitän Thomas Seidler gelang ein 4:2-Sieg bei der zweiten Mannschaft des SV Orsenhausen. In den Einzeln waren Claus Fischer 7:5 / 6:3 und Sascha Röhr 6:0 / 6:0 für die Olympianer erfolgreich. Daniel Seidler und Patrick Seidler mussten in ihren Einzeln bei hochsommerlichen Temperaturen jeweils über den Match-Tie-Break - die volle Distanz. Bei Patrick Seidler war es ein wahrer Tenniskrimi. 3 Match-Bälle konnte er nicht verwandeln und musste sich nach hartem Kampf mit 4:6 / 7:5 / 14:16 geschlagen geben. Auch sein Bruder Daniel hielt den Spannungsbarometer hoch und hatte auch äußerst knapp beim 6:2 / 6:7/ 8:10 das Nachsehen.

Unentschieden nach den Einzeln, aber Laupheim hatte nach Sätzen und Spielen die Nase ein Stück vorne.

In den darauffolgenden beiden Doppeln, ließen die Laupheimer aber nichts anbrennen. Die Paarung Christoph Liebmann / Claus Fischer gelang ein deutlicher 6:0 / 6:1 Erfolg. Das Schlussdoppel mit Sascha Röhrl / Jens Unterseher setzte sich ebenfalls siegreich mit 7:5 / 6:2 durch.

Eine überaus deutlichen 6:0 Saisonauftakt konnte die Damen-Mannschaft im Stadtderby gegen die zweite Mannschaft vom TC Diehl Aircabin feiern. Mit zum Teil deutlichen Siegen überzeugte das Team um Angelika Herzog auf eigener Anlage. In den Einzeln waren Iris Kopp 7:6 / 6:3, Elke Röhrl 6:0 / 6:2, Monika Ege 6:3 / 6:1 und Petra Wieland 6:0 / 6:0 im Einsatz. Auch die beiden Doppelpaarungen konnte auf Seiten der Olympia verbucht werden.