Jahreshauptversammlung 2018

Geschrieben von Jens Unterseher.

Alte Riege wird im Amt bestätigt

Vergangene Woche Freitag fand die alljährliche Jahreshauptversammlung der Tennisabteilung des FV Olympia Laupheim statt. Satzungsgemäß fanden Neuwahlen für einen Teil der Vorstandschaft statt. Die Versammlung wählte diese einstimmig in ihre Ämter wieder.

 

Abteilungsleiter Christoph Liebmann begrüßte die rund 40 Mitglieder, die sich zur diesjährigen Jahreshauptversammlung in der Gaststätte des FV Olympia Laupheim eingefunden haben. Sowie die Vorsitzende des Hauptvereins Frau Diana Seichter-Mäckle. In ihrer kurzen Ansprache an die Versammlung, lobte Diana Seichter-Mäckle die gute Zusammenarbeit zwischen der Tennisabteilung und dem Hauptverein. Besonders dankte sie Christoph Liebmann und Rainer Ganser für ihren Einsatz bei der Renovierung der Kabinen, Duschen und WC´s.

In seiner anschließenden Rede lies Abteilungsleiter Christoph Liebmann die abgelaufenen Freiluftsaison 2017 noch einmal Revue passieren. Die Mixmeisterschaften, das Sommerfest, der Schnuppertag, das Karl-Bölkow-Turnier und die abschließenden Vereinsmeisterschaften. Im vergangenen Jahr nahmen die Olympianer zum ersten mal mit fünf Mannschaften an der Verbandsrunde teil. Die Herren 1, die Herren 2, die Herren 40, die Herren 65, sowie die neugegründete Damenmannschaft. So kann die Abteilung mit großem Stolz auf 124 Mitglieder blicken. Nur leider hat man mit fünf aktiven Mannschaften und dem Hobby- und Breitensport nun das Limit auf zwei Sandplätzen erreicht. Für 2019 wird daher der Trainings-, und Belegungsplan komplett neu ausgearbeitet, um allen gerecht zu werden und diese Situation zu entzerren. Alle Mitglieder sollen sich hierzu Gedanken machen

Die positive Grundstimmung innerhalb der Abteilung hob Liebmann besonders hervor und bedankte sich bei den zahlreichen freiwilligen Helfern, die das ganze Jahr die Anlage in Schuss halten und die, die im Hintergrund ehrenamtliche Arbeiten leisten. Besonders in den Vordergrund stellte Liebmann die Herren Georg Fischer und Hubertus Wieland, die sich hauptverantwortlich um die beiden Plätze kümmerten.

Im Bericht von Sportwart Claus Fischer wurde über die zahlreichen sportlichen Ereignisse noch einmal im Detail berichtet. Das Highlight in der anstehenden Saison 2018 wird die 20. Auflage des Karl-Bölkow-Turnier sein, dass auf der Anlage des FV Olympia Laupheim ausgetragen wird.

Sabrina Liebmann, die das Amt der Jugendleitung und des Breitensport unter sich hat, will die Jugendliche mehr in den aktiven Bereich integrieren, was zum Teil schon seit dem letzten Jahr bestens funktioniert. Ein Jugendtraining wird auf eine mögliche Kooperation mit Diehl-Aircabin hinauslaufen.

Auch kann die Abteilung Tennis auf geordnete finanzielle Verhältnisse blicken, so der Kassenbericht unter der Leitung von Gustl Fiesel.

Nach der Entlastung der Vorstandschaft durch Holger Herzog, standen nun die Neuwahlen auf dem Tagesordnungspunkt. Neben der stellvertretenden Abteilungsleitung standen noch die Posten des Kassenwarts, des Schriftführers, des Sportwarts und des Jugendwarts zur Wahl. In ihren Ämtern bis 2020 wiedergewählt wurden die stellvertretende Abteilungsleitung Armin Baur, Gustel Fiesel als Kassenwart, Thomas Seidler als Schriftführer, Claus Fischer als Sportwart und Sabrina Liebmann als Jugendwart. Abteilungsleiter Christoph Liebmann, stellvertretender Sportwart Kevin Werner, Pressewart Jens Unterseher und Sabria Liebmann als Zuständige für den Breitensport komplettieren die Führungsmannschaft der Tennisabteilung.

von links nach rechts: Thomas Seidler, Kevin Werner, Christoph Liebmann, Claus Fischer, Sabrina Liebmann, Jens Unterseher und Armin Baur. Es fehlt: Gustel Fiesel