D2 - 4. Platz beim U13-Turnier des TSV Wendlingen

Geschrieben von ub - 10. Februar 2018.

Bei dem starken Teilnehmerfeld … vorab hätte kaum einer gedacht, dass ein Einzug in die Finalrunde möglich ist ….! Gekämpft wie die Löwen …!

Zum U13-Intersport-Räpple-Cup ging es am 10. Februar 2018 nach Wendlingen. Das Teilnehmerfeld versprach hochkarätigen und leistungsstarken Fußball. Gleich im ersten Spiel standen wir dem spielstärksten und auch späteren Turniersieger, dem FC Esslingen gegenüber. Unsere Jungs zeigten nicht einen Funken Angst vor dem Gegner. Leider konnten sie dem Powerplay der Esslinger nicht standhalten und verloren das Match ganz knapp. Im zweiten Spiel ging es gegen den TV Nellingen. Hier konnte durch Teamwork und Disziplin ein nie gefährdeter Sieg eingefahren werden. Unsere quirligen und schnellen Stürmer waren in der nächsten Partie vom Gegner kaum unter Kontrolle zu bekommen. Der TSV Wendlingen II wurde regelrecht vom Platz gefegt. Das letzte Spiel sollte nun entscheidend für den Einzug in die Finalrunde sein. Mussten wir gegen die bis dahin sehr stark spielenden Jungs vom VfL Kirchheim ran. Den Zuschauern wurde ein spannendes, temporeiches und hochklassiges Spiel geboten. So mancher Fan bekam ein paar graue Haare mehr. Letztendlich konnten die Jungs mit einer starken Abwehrleistung, sowie zwei Toren den Sack zumachen und als Gruppenzweiter in die Finalrunde einziehen.

FV Olympia Laupheim  :  FC Esslingen  1:2

FV Olympia Laupheim  :  TV Nellingen  5:1

FV Olympia Laupheim  : TSV Wendlingen II  9:0

FV Olympia Laupheim :  VfL Kirchheim  2:1

 

Finalrunde:

FV Olympia Laupheim  :  TSV Wendlingen I   1:2

Nach dem Führungstreffer von Yannick konnten wir im vermeintlich „leichtesten“ Match unsere eigentliche Überlegenheit nicht ausspielen. Hatten die intensiven Spiele zuvor uns doch einiges an Kraft gekostet.

Spiel um Platz 3:

FV Olympia Laupheim  : Spvgg Cannstatt  0:1

Nun war der Akku so ziemlich leer … mit letzten und vereinten Kräften hielten die Jungs gegen den älteren Jahrgang der Cannstatter stand. Eine zweifelhafte Schiedsrichterentscheidung spielte dem Gegner in die Karten und so konnten diese mit einem Tor in Führung gehen. Unsere Jungs spielten jetzt nicht nur gegen die gut stehenden Cannstatter, sondern auch gegen die Uhr. Um jeden Ball wurde bis zum Schluss gefightet. Leider konnten sie das Spiel nicht mehr drehen und beschlossen das Turnier auf dem 4. Platz.

Hochkarätigen Fussball spielten:  Kevin (TW), Leon, Fabian (1 Tor), Jan (1), Lewin (1), Yannick (3), Luis (6) und Mats (6)