D1 – 10. Platz beim Dreikönigsturnier der DjK Wasseralfingen

Geschrieben von ub - 2. Januar 2019.

Schwacher Auftritt beim ersten Turnier im neuen Jahr  

 

Unglücklich verlief der Tag für den Nachwuchs des FV Olympia Laupheim beim 43. Dreikönigsturnier in Wasseralfingen. Ob es an der zeitigen Abfahrt (7 Uhr … noch dazu in den Ferien), der weiten Anreise oder am üppigen Silvestermenü lag, kann keiner so genau sagen. Im ersten Vorrundenspiel kam der Gegner kurz vor Ende der Partie durch einen individuellen Fehler von uns zum Torschuss. Dieser führte auch gleichzeitig zum Endstand von 0:1 für den VfL Kirchheim/Teck. Dadurch wurden die Jungs wohl unsanft geweckt und besannen sie sich im zweiten Spiel gegen die SGM Ebnat auf ihr fußballerisches Können. Dem Gegner wurden durch Tore von Leon, Fabian und Connor drei wichtige Punkte abgenommen. In der nächsten Partie trafen die Jungs auf den VfR Aalen. Allein der Name des Gegners flöste ihnen so viel Respekt ein, dass es für die Aalener eine Leichtigkeit war vier Tore zu erzielen. Einzig Connor sorgte in diesem Spiel für einen achtbaren Anschlusstreffer. Im Einlagespiel gegen den TSG Hofherrnweiler-Unterrombach überzeugten die Jungs wieder und konnten mit sechs Toren den Gegner vom Platz fegen. Der spätere Turniersieger FSV Hollenbach fackelte nicht lange und überzeugte durch seine Schnelligkeit, wodurch es ihm gelang, innerhalb von drei Minuten die Partie für sich zu entscheiden. Die Gesamtleistung reichte heute nur für den 4. Platz in der mit 5 Mannschaften besetzten Gruppe. Bereits vor den Platzierungsspielen durften wir mit einem 10. Gesamtplatz (von 15 Mannschaften) die Heimreise antreten.

 

FVO Laupheim 

:

VfL Kirchheim/Teck                  

0:1

FVO Laupheim 

:

SGM Ebnat

3:0

FVO Laupheim 

:

VfR Aalen

1:4

FVO Laupheim

:

TSG Hofherrnweiler

6:0

FVO Laupheim

:

FSV Hollenbach

0:3

 

Es spielten:  Kevin (TW), Fabian (2 Tore), Leon (2), Connor (2), Yannick (2), Lewin (1), Mats und Luis (1)