Ajax und Union komplettieren das Feld

Hermann Schick darf aufatmen: Spät, aber nicht zu spät ist der Turnierleiter auf der Suche nach der siebten und achten Mannschaft fürs Laupheimer Fußball-Juniorenturnier an Ostern fündig geworden. Mit Ajax Amsterdam ist sogar ein echter Knüller dabei.

Der Klub aus den Niederlanden gilt als Europas Vorreiter in Sachen Nachwuchsarbeit. Das Modell der internationalen Fußballschule ist inzwischen von vielen europäischen Spitzenklubs kopiert worden, zahlreiche Nationalspieler und Profis hat Ajax Amsterdam aus der eigenen Jugend hervorgebracht. Für den niederländischen Renommierklub ist es nach 1978 die zweite Turnierteilnahme in Laupheim.

Erstmals dabei sind die U-19-Junioren des 1. FC Union Berlin, der als achter Verein seine Teilnahme zugesagt hat. Die Profis spielen derzeit eine starke Rolle in der zweiten Bundesliga (Platz sieben), und der Nachwuchs ist im Mittelfeld der U-19-Bundesliga Nord platziert.

Von: Reiner Schick, Schwäbische Zeitung vom 19. Januar 2010