Olympia trifft auf eine Wundertüte

Geschrieben von gli.

Landesliga Sonntag, 3., Dezember 14 Uhr

TSG Balingen II - FV Olympia Laupheim I   Abgesagt

Zum Rückrundenauftakt in der Fußball-Landesliga gastiert der FV Olympia Laupheim am Sonntag bei der TSG Balingen II.

Wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt!!!

Die Partie wird um 14 Uhr auf dem Kunstrasenplatz neben dem Au-Stadion angepfiffen.

Der Oberliganachwuchs der Balinger ist die einzige Mannschaft, die beim Gastspiel in Laupheim in der Vorrunde einen Punkt ergattern konnte. Nicht weil sie so gut gespielt hat, sondern weil Laupheim im ersten Spiel der Saison zu viele Chancen liegen ließ und es beim torlosen Unentschieden blieb. "Balingen hat damals im Olympiastadion mit Mann und Maus verteidigt und sehr tief gestanden", erinnert sich Laupheim Trainer Hubertus Fundel an die Partie im August. "Der Gegner hatte sehr viel Respekt, ob sich das jetzt geändert hat, werden wir sehen."

Die TSG II liegt aktuell auf Platz elf mit 18 Punkten und muss den Blick eher nach unten richten als nach oben. Zuletzt konnte man zu Hause knapp mit 2:1 gegen den FV Altheim gewinnen. Schon in der vergangenen Saison hatte Balingen lange Zeit in Abstiegsgefahr geschwebt, ehe in den letzten Spielen der Saison dann doch der eine oder andere Spieler aus dem Oberligakader den Weg ins Team der Landesliga fand. "Das ist immer eine Wundertüte", sagt Fundel. Man wisse nie genau, wer bei Balingen aufläuft, zumal die TSG aktuell immer noch auf Rang zwei in der Oberliga steht.

Auch deshalb sei immer ein gewisser Überraschungseffekt vorhanden, den man einkalkulieren müsse, so Fundel. Seine Mannschaft sei gut drauf, habe die letzten Spiele allesamt gewonnen. Allerdings alle auf eigenem Platz. Die letzte Auswärtspartie datiert vom 28. Oktober, als die Olympia bei der TSG Ehingen nicht über ein 1:1 hinauskam. "Das war unser schlechtestes Spiel, zumindest eine Halbzeit lang", sagt Fundel. Daran erinnere er die Mannschaft immer wieder mal, um potenziellen Schlendrian zu verhindern.

Gute Nachrichten gibt es vom Oberschenkel von Stürmer Ivan Vargas Müller. Der erfahrene Goalgetter ist wieder einsatzbereit und könnte wieder in die Startelf rutschen. Allerdings hat sein Vertreter Jan Neuwirth gegen Kehlen nicht enttäuscht und könnte auch wieder eine gewisse Einsatzzeit bekommen. Kapitän Sascha Topolovac musste während der Woche mit einer Grippe das Bett hüten und konnte nicht trainieren. So dürfte Philipp Fischer wieder als Innenverteidiger bei den Laupheimern auflaufen. Verzichten müssen Trainer und Team weiterhin auf Manuel Hegen. Der Mittelfeldmann wird wohl in diesem Jahr nicht mehr zum Einsatz kommen und so auch beim Nachholspiel gegen Straßberg am kommenden Samstag am Grasigen Weg ausfallen.

Die Olympia bietet für das Spiel in Balingen eine Mitfahrgelegenheit an. Abfahrt ist am Sonntag um 11 Uhr am Stadion.

Quelle: SZ Michael Mader