Olympia muss sich mit einem Remis begnügen

Geschrieben von gli.

Landesliga Samstag, 21. Oktober

TSG Ehingen - FV Olympia Laupheim 1:1 (0:1)

Laupheim / ai/sz - Der FV Olympia Laupheim ist in der Fußball-Landesliga beim Aufsteiger und Tabellenschlusslicht TSG Ehingen über ein 1:1 (1:0) nicht hinausgekommen.

Die Gastgeber waren dem Spitzenreiter ein ebenbürtiger Gegner und hätten sogar gewinnen können.

Wer für die TSG Ehingen vor dem Spiel gegen Tabellenführer Olympia Laupheim schwarz gesehen hatte, der wurde am Samstag angenehm überrascht. Die TSG bot ihrem Gast von Anfang an Paroli. Nach einigen Torchancen auf beiden Seiten kam zunächst die kalte Dusche für den Gastgeber. In der 23. Minute trat Manuel Hegen einen Eckball und Julian Haug gelang das 0:1. Bei diesem Gegentor war Torhüter Philipp Steudle nicht voll im Bilde. Doch die Gastgeber resignierten nicht und kamen durch Paolo Soumpalas und Patrick Mrochen zu guten Ausgleichschancen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff drohte bei einem weiteren Eckball Gefahr für das Tor von Philipp Steudle, doch es blieb beim 0:1.

Soumpalas markiert Ausgleich

Mit frischem Elan kamen die TSG-Spieler aus der Halbzeitpause. In der 53. Minute schien der Ausgleich fällig, als Narciso Filho den Olympia-Torhüter David Wiget ausgespielt hatte, dann aber freistehend aus wenigen Metern das leere Tor verfehlte. Der verdiente Ausgleich gelang dann jedoch Paolo Soumpalas, der nie aufsteckte und in der 60. Minute ins lange Eck traf. Dann hatte die TSG eine kurze "Leichtsinnsphase", die jedoch ohne Folgen blieb. In den letzten zwanzig Minuten übernahm die TSG die Initiative. Narciso Filho und Paolo Soumpalas beschäftigten die Laupheimer Abwehr und Torhüter David Wiget mehr, als ihnen lieb war. Der Tabellenführer konnte froh sein, am Ende einen Punkt gerettet zu haben. Zurecht gab es nach dem Schlusspfiff des souverän leitenden Schiedsrichters Stefan Fimpel Beifall von den Rängen für die TSG.

"Aufgrund der zweiten Halbzeit hätte es auch mehr sein können als nur ein Punkt. Das Unentschieden war hochverdient", sagte TSG-Trainer Roland Schlecker nach dem Spiel. "Meine Mannschaft hat viel Engagement und Einsatz gezeigt und wir hatten in der zweiten Halbzeit mehr Chancen als Laupheim. Jetzt haben wir drei Spiele in Folge nicht verloren. Auf der heutigen Leistung lässt sich aufbauen."

"Schlechten Tag erwischt"

Laupheims Trainer Hubertus Fundel befand, dass die TSG verdient einen Punkt geholt hat. "Sie hatte gegen uns einen guten Tag. Dagegen hat Olympia Laupheim einen schlechten Tag erwischt", so Fundel. "Es darf nicht passieren, dass man dem Gegner Gelegenheit zu so klaren Chancen bietet, die jedoch ungenutzt blieben."

TSG Ehingen – FV Olympia Laupheim 1:1 (0:1). FVO: Wiget - Doan, Wesolowski, Fischer, Biesinger, Haug, Hegen, Ludwig (51. Hammerschmied), Schrode (86. Topolovac), Nguelefack (75. Neuwirth), Vargas Müller. SR: Fimpel (Bad Wurzach). Tore: 0:1 Julian Haug (23.), 1:1 Paolo Soumpalas (60.). Z.: 153.

Fotos: Otto Marx